Uni-Mittsommernacht 2020 - Et dansk eventyr!

Am 20.6.2020 veranstaltet die Universität Hildesheim wieder die Uni-Mittsommernacht, ihr großes Kulturfestival für Stadt und Region, auf der Domäne Marienburg. Ab dem Jahr 2020 stehen diese Mittsommernächte thematisch innerhalb einer neuen Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Nachbarn – neighbours“. Die Mottos der zukünftigen Mittsommernächte widmen sich dabei unseren europäischen Nachbarländern.

 

Hierbei soll es explizit nicht um die Vervielfältigung von Länderklischées gehen, sondern darum, in Zeiten einer Europäischen Union, die zu zerfallen droht, gerade zu den Nachbarländern das Nachbarschaftliche, Freundschaftliche in den Vordergrund zu rücken und kulturelle Gemeinsamkeiten nicht aus dem Blick zu verlieren. Diese Reihe wird im kommenden Jahr mit dem Nachbarland Dänemark eröffnet.

 

Daher lädt die Universität anlässlich des deutsch-dänischen Freundschaftsjahres 2020 zu „et dansk eventyr“ – einem dänischen Abenteuer ein. Thematischer Schwerpunkt werden deutsche und dänische Märchen sein, nicht umsonst haben die Gebrüder Grimm, die viel in den Hügeln südlich von Hildesheim unterwegs waren, in Hans Christian Andersen ein fantasievolles dänisches Gegenüber. Und ganz nebenbei heißt „eventyr“ nicht nur Abenteuer, sondern auch Märchen.

 

Doch auch abseits der Märchen hat Dänemark einiges zur Kulturgeschichte beigetragen, ob nun durch Søren Kierkegaard, Gitte Hænning, Mads Mikkelsen, Lars Ulrich, Niels Bohr, Karen Blixen oder König Harald Blauzahn, nach dem das Bluetooth-Datenübertragungssystem benannt wurde. Auch auf kulinarischer Ebene gibt es viele enge Beziehungen von norddeutscher zu dänischer Küche, ob nun durch Rødgrød (Rote Grütze), die berühmten Smørrebrød, dänische Hot Dogs mit rød Pølser (roten Würstchen) oder Akvavit, der nordischen Variante des „Lebenswassers“. Und nicht zuletzt hat die Universität Hildesheim eine dänische Partneruniversität in Aarhus. Skål!